fbpx

Was bedeutet entgiften?

Der Begriff „Detox“ leitet sich von dem englischen Begriff „Detoxification“ ab, und bedeutet, sich zu entgiften und sich von innen von Giften und Schadstoffen zu befreien. „Detox“ ist keine neumodische Erfindung, sondern hat eine jahrhundertelange Tradition. Insbesondere im Ayurveda und in der Traditionellen Chinesischen Medizin finden sich zahlreiche entgiftende, reinigende Maßnahmen. Schon damals war bekannt, dass die Befreiung des Körpers von Giften eine wichtige Voraussetzung für eine gute Gesundheit darstellt.

Wieso empfiehlt sich eine regelmäßige Entgiftung?

In unserer heutigen Gesellschaft sind wir ständig und fast überall Schadstoffen und Giften wie Schwermetallen, Pestiziden, Medikamenten oder Chemikalien ausgesetzt – durch unsere Luft, unsere Nahrung, unser Wasser, unsere Medikamente, unsere Wohnung oder auch unsere Kleidung. Wie gut, dass der menschliche Körper von Natur aus über eigene Entgiftungsmechanismen und –organe wie Haut, Leber und Nieren, verfügt. Andernfalls würde der Mensch womöglich bereits innerhalb der ersten Lebensjahre an massiven Vergiftungen sterben. Warum also eine Entgiftungskur, wenn der Körper doch seine eigenen Entgiftungsmechanismen hat?

Zum einen sind wir heute in der Regel so vielen Gift- und Schadstoffen ausgesetzt, dass der Körper allein diese nicht vollständig abbauen kann. Zum anderen belasten viele Menschen ihren Körper heute zusätzlich mit ungesunder Ernährung, viel Zucker sowie Nähr- und Vitalstoffmangel und zu wenig Bewegung. Der Organismus ist also zusätzlich häufig in seinen Funktionen und seiner Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Wenn der Körper nun nicht mehr in der Lage ist, sich selbstständig zu entgiften, kann es durch im Körper verbleibende Gifte zu leichteren oder häufig auch zu schwerwiegenden gesundheitlichen und mentalen Folgen kommen. Symptome wie Gewichtszunahme, Müdigkeit und Antriebslosigkeit, häufige Kopfschmerzen, Schlafprobleme, fahle oder schlechte Haut, Magen- und Gelenkprobleme, sowie Stimmungsschwankungen oder sogar Krebs können also auf Gifte im Körper hinweisen.

Eine regelmäßige Entgiftung kann den Stoffwechsel reaktivieren, bei der Gewichtsreduktion unterstützen, das Immunsystem stärken, Energie geben und das Hautbild klären. Nicht zuletzt deshalb empfehlen wir sie zusätzlich als Einstieg in unser restart-Programm. Eine Entgiftung kann für jeden Menschen sinnvoll sein, der fit und gesund bleiben und seinen Körper von Schlacken und Gift- und Schadstoffen reinigen möchte. Auch für Menschen, die bereits an chronischen Krankheiten leiden, kann eine Entgiftung sinnvoll sein. Gern kann im Voraus ein Heilpraktiker oder Umweltmediziner für eventuelle Untersuchungen hinzugezogen werden.

Wir empfehlen zwei Mal im Jahr eine 14-tägige Kur zur Unterstützung der Entgiftung.

Unsere Lösung

Unser Detox-Drink unterstützt dabei Gift-und Schlackenstoffe aus dem Körper zu lösen und abzutransportieren.

Enthalten sind rein natürliche Stoffe: zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe aus Broccoli, sowie Artischocke, Mariendistel, Artischocke, Ingwer, Bärlauch, Brennessel, Kurkuma, Zink, Chrom, Selen, Molybdän, Spirulina und Chlorella. Insbesondere die Mikroalgen Spirulina und Chlorella sind bekannt für ihre Wirkung zur Bindung und Ausscheidung von Giftstoffen. Molybdän ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, ein starkes Antioxidans und ein guter Fänger hochreaktiver freier Radikale.

Eine ayurvedische Kräutermischung verbessert die Bioverfügbarkeit der aufgenommenen Nährstoffe um ein Vielfaches.